Startseite > Uncategorized > Eine Familie zum Hierbleiben

Eine Wohnung in Bergkirchen ist nicht leicht zu finden. Wir suchen trotzdem.

„Wir sind eine freundliche Familie. Ich bin Yuliia (17), ich lerne seit einem Jahr Deutsch in der Berufsschule. Mein Hobby ist Leichtathletik und Volleyball. Ich laufe beim ASV Dachau in der Leichtathletik-Abteilung und spiele Volleyball mit meinen Geschwistern in Bergkirchen. Werde auch versuchen eine Ausbildung als Physiotherapeutin zu finden. Meine Mutter ist 44 Jahre alt, sie kocht sehr leckere Sachen. Sie ist Buchhalterin von Beruf. Zurzeit besucht sie einen Deutschkurs fünfmal pro Woche. Mein Vater ist 45 Jahre alt. Er ist CNC-Fachkraft von Beruf, hat bis Februar in der Ukraine gearbeitet. Roman und Masha sind Zwillinge, sie sind 13 Jahre alt, die beiden spielen Fußball. Roman spielt beim SV Günding, Masha spielt in der Mädchenmannschaft beim SV Schwabhausen. Sie sind in der siebten Klasse in der Mittelschule Bergkirchen.“

Dass die Andriichuks eine freundliche Familie sind, kann ich bestätigen. Und die beiden Jüngsten sind fußballverrückt, es braucht nur einen Ball um sie zu locken. Zusammen mit Yuliia kommen sie jede Woche zu mir zum Volleyball. Es macht wirklich Freude zu sehen, wie gut sie sich entwickeln. Sie sind auch sehr gut erzogen, ich kenne ihre Mutter Ludmilla als ausgeglichene und disziplinierte Frau. Volodymyr kenne ich nun auch, er ist ein sehr angenehmer Mensch. Die Katze der Andriichuks ist in der Ukraine bei der Oma geblieben. Es gibt also keine Haustiere, es raucht auch niemand. Bisher lebt die Familie bei den Brauns in Bergkirchen. Sie haben sich wirklich gut integriert. Jetzt sind sie sich sicher genug, um auch ohne deren Unterstützung in Deutschland zu leben und zu arbeiten. In Bergkirchen fühlen sie sich wohl.

Es gibt einige Vorgaben der Behörden zu beachten, solange die Andriichuks noch auf Unterstützung angewiesen sind. Für einen 5-Personenhaushalt darf die Wohnfläche maximal 105 m² betragen. Die Kaltmiete dazu maximal 1141,80 € (Stand 1.1.2022). Allerdings kann man sich auch pragmatische Lösungen als Wohngemeinschaft vorstellen. Deswegen käme auch ein größerer Wohnraum in Frage.

Ich weiß, dass so manche Wohnraum haben, welchen sie bisher aus unterschiedlichsten Gründen nicht anbieten. Machen Sie es bitte dennoch, ich will versuchen die Bedenken zu zerstreuen.

Man erreicht mich unter 08131/273337 oder über eMail s.haas.helferkreis.bgk@gmx.de
Yuliia Andriichuk ist direkt unter 0160/98489105 zu erreichen.


Stefan Haas
Koordination Asyl Bergkirchen
Gemeinderat Bergkirchen